Faszienierende FASZIEN-THERAPIE

Faszienierende FASZIEN-THERAPIE

Faszien-Therapie – zur Lockerung der BINDEGEWEBSSTRUKTUR

Faszien – ein Organ welches uns in Form hält.

Nach und nach wird immer mehr erwiesen, dass Faszien-Therapie durch Massagen und auch gezieltes Faszien-Training durch Bewegen und Dehnen Rückenschmerzen lindert und sogar beheben kann.

Leidest du immer noch an Rückenschmerzen und es gibt keinen Nachweis auf Bandscheiben oder knöcherne Veränderungen?

Eine aktive und gezielte Bewegung, sowie manuelle Faszien-Therapie kann deine Nacken- und Rückenschmerzen lindern.

Ein interessanter Bericht hierzu läuft derzeit in der ARTE MEDIATHEK „Faszien-Geheimnissvolle Welt unter der Haut“.

Mein Buch „Faszien Pilates“ – Klicke auf das Cover für weitere Informationen auf Amazon!

Mein Buch „Faszien-Pilates“ beschreibt ebenso die Funktion und die Faszien-Therapie.

Das sagen Leser über mein Buch über Faszien-Therapie

„Das 15-Minuten Programm fand ich sehr gut und ich konnte es leicht umsetzen.“

Katharina K.

Sehr interessantes Buch mit vielen hilfreichen Übungen um Verspannungen wegzutrainieren. Sehr zu empfehlen. Perfekt um zu Hause ein paar Workouts zu machen.,

Amazon Kunde

Hast du Fragen oder Schmerzen? Meld dich und ich berate dich gern, um deine Beschwerden zu verbessern.

Deine Tanja

FASZIEN-THERAPIE IM BODY-INN

Mit Pilates dehnen wir nicht nur Muskeln, sondern auch die Faszien. Damit behandeln wir Deine Muskelverkürzungen und straffen das Bindegewebe.

FASZIEN-ÜBUNGEN

Hier gebe ich Dir in Zukunft noch einige Tipps in Text, Bild und Videos zum Thema Faszien-Übungen.

Fragen zur Faszien-Therapie

Was ist die Faszie im Körper?

Eine Faszie (aus dem Lateinischen) ist die Bezeichnung für das Bindegewebe, das unter der Haut Muskeln und andere innere Organe festigt, stabilisiert, umschließt und trennt.

Wie kann man Verspannungen der Faszien auflockern?

Massagetherapeuten können mit einer Technik namens Myofascial-Release helfen durch anhaltenden Druck verengte Faszien zu lockern und wieder zu verlängern. Dabei lösen wir Verwachsungen zwischen den Geweben auf, machen das Gewebe weicher und richten es neu aus. Dadurch können die Muskeln wieder besser und effektiver bewegt werden.

Warum ist es wichtig, die Faszien freizusetzen?

Das Lösen von Faszienverklebungen ist wie das Säubern der Spinnweben zwischen den Muskeln. So werden diese wieder geschmeidig, was Hydratation und die Ausscheidung von Giftstoffen erhöht. Die myofasziale Freisetzung erhöht auch die Bewegungsreichweite und verringert die Schmerzen und die Regenerationszeit.

Nicht nur Spitzensportler schwören auf die sogenannte Blackroll zur eigenständigen Faszien-Therapie.